Home Metrology
  Lösungen
Produkte
Kundenservice
Support
Kunden
Presse
Über uns
Kontakt
Downloads   Metrology
 
Presse  
 
Pressemitteilungen
 
 
Pressekontakt
 
 
News Alerts
 
 
Archiv
 
 
Bilder-Galerie
 

Pressemitteilungen

Aktuelles aus der Metrology Division
 

Hexagon Manufacturing Intelligence stellt neue Drehtische für Optiv Performance 663/664 Messgeräte vor

18. Mai 2017

Drehtisch und Dreh-/Schwenkeinheit verbessern die Zugänglichkeit zum Messobjekt und die Effizienz von Prüfabläufen

Mit zwei neuen CNC Drehtischen sowie einer CNC Dreh-/Schwenkeinheit bietet Hexagon Manufacturing Intelligence zusätzliche Optionen für die Optiv Performance 663/664, die das Anwendungsspektrum des Multisensor-Messgerätes deutlich erweitern.

Der Einsatz der vollständig integrierten CNC Drehachse steigert insbesondere bei der Messung von Rotationskörpern die Prüfleistung. Solche Werkstücke können umfassend in einer einzigen Aufspannung geprüft werden. Dazu werden die am Umfang verteilten Merkmale präzise in eine für die Multisensor-Messung optimale Position gedreht. Die Messsoftware PC-DMIS berücksichtigt dabei die Rotation des Werkstückkoordinatensystems relativ zum Maschinenkoordinatensystem. Darauf aufbauend kann die gesamte Drehachse um eine weitere Achse geschwenkt werden (Dreh-/Schwenkeinheit, Optiv Dual Rotary). Somit werden dann auch Geometrien zugänglich, die sich geneigt zur Werkstücklängsachse befinden.

Auch die taktile Messung von prismatischen Werkstücken auf einem Drehtisch bzw. einer Dreh-/Schwenkeinheit bringt Effizienzvorteile. Durch Drehen und Schwenken werden komplexe Geometrien mit wenigen, einfachen Taststiftkonfigurationen zugänglich. Die benötigten Tasterwechselvorgänge werden ebenso reduziert wie die Anzahl der erforderlichen translatorischen Fahrwege im Messvolumen.

Die neuen mechanisch gelagerten Drehtische für die Optiv Performance 663/664 bieten eine exzellente Rotationsgenauigkeit. Zwei Baugrößen sind verfügbar, die sich hinsichtlich ihres maximalen Drehmoments (2 Nm bzw. 10 Nm) und ihrer zentralen Belastbarkeit (900 N bzw. 1800 N) unterscheiden. Je nach Version stehen selbstzentrierende 3-Backen Präzisionsspannfutter für Durchmesser zwischen 2 mm und 125 mm optional zur Verfügung. Bei der Option Optiv Dual Rotary werden zwei Drehtische zu einer 2-Achsen Dreh-/Schwenkeinheit kombiniert.„Wir haben das Anwendungsspektrum der Optiv Performance 663/664 um die automatisierte Teilerotation innerhalb des Messablaufs erweitert“, sagt Wolfram Fröhlich, Business Unit Director PL sCMM (Vision Unit) bei Hexagon Manufacturing Intelligence. „Mit bis zu zwei zusätzlichen rotatorischen Achsen können unsere Kunden das verfügbare Messvolumen des Messgeräts optimal nutzen und vollständige Multisensor-Messungen komplexer Bauteile ohne Umspannen durchführen.“

Beide CNC Drehtische sowie die CNC Dreh-/Schwenkeinheit sind weltweit verfügbar und können ab sofort bei den örtlichen Vertriebspartnern von Hexagon Manufacturing Intelligence bestellt werden.


Über Hexagon Manufacturing Intelligence

Hexagon Manufacturing Intelligence unterstützt die herstellende Industrie bei der Entwicklung der bahnbrechenden Technologien von heute und der revolutionären Produkte von morgen. Als führender Anbieter von mess- und fertigungstechnischen Lösungen haben wir große Erfahrung im Wahrnehmen, Denken und Handeln, d. h. im Erfassen, Analysieren und aktiven Nutzen von Messdaten. Unsere Kunden profitieren von einer höheren Fertigungsgeschwindigkeit, einer schneller wachsenden Produktivität und gleichzeitig steigender Produktqualität.

Mithilfe eines Netzes von lokalen Servicezentren, Fertigungsstätten und Vertriebsniederlassungen auf fünf Kontinenten sorgen wir für einen intelligenten Wandel in der Fertigung und tragen so zu einer Welt bei, wo mehr Produktivität durch mehr Qualität erreicht wird. 

Hexagon Manufacturing Intelligence ist Teil von Hexagon, einem weltweit führenden Informationstechnologieanbieter, der für mehr Qualität und Produktivität in georäumlichen und industriellen Unternehmensanwendungen sorgt.

Die Lösungen von Hexagon dienen zur Integration von Sensoren, Software, Fachwissen und Kundenworkflows in intelligente Informationsökosysteme, die aussagekräftige Informationen liefern, Geschäftsprozesse automatisieren, die Produktivität steigern und daher in einer Vielzahl von wichtigen Branchen Verwendung finden. 

Hexagon (Nasdaq Stockholm: HEXA B) beschäftigt über 18.000 Mitarbeiter in 50 Ländern und erwirtschaftet einen Nettoumsatz von etwa 3.1Mrd. EUR. Weitere Einzelheiten finden Sie unter hexagon.com.



Herunterladen