Home Metrology
  Lösungen
Produkte
Kundenservice
Support
Kunden
Presse
Über uns
Kontakt
Downloads   Metrology
 
Über uns  
 
measureup
 
 
Veranstaltungen
 
 
Profil der Division
 
 
Management
 
 
Technologie
 
 
Awards
 
 
 Mitarbeiter mit European Inventor Award 2010 ausgezeichnet
 
 
 2006 Frost & Sullivan Market Leadership Award
 
 
 2004 Frost & Sullivan Technology Leadership Award
 
 
Karriere
 

2004 Frost & Sullivan Technology Leadership Award

Leica erhält Auszeichnung für innovative Produkte
 
 
Die von Leica Geosystems entwickelten mobilen Industrie-Messsysteme erhielten vom internationalen Beratungsunternehmen Frost & Sullivan die Auszeichnung "Industrial Automation Product Innovation of the Year 2004".
Die in New York beheimatete, international tätige Beratungsgesellschaft Frost & Sullivan zeichnet mit diesem Preis weltweit dasjenige Unternehmen aus, das in seiner Branche am besten "Exzellenz in der Technologie-Führerschaft" verkörpert. Im Jahr 2004 erhielt diesen Preis Leica Geosystems für seine Produktinnovation der Industrie-Messsysteme hoher Mobilität und Genauigkeit.
 
Sath Rao, Industriebereichs-Verantwortlicher bei Frost & Sullivan, erklärte: "Durch ihre innovativen und wegweisenden Konzepte hat sich Leica Geosystems als Pionierfirma der industriellen Messtechnik profiliert und bietet heute sogenannte "Best Practice"-Industriestandards für verschiedene Industriezweige an. Die ultraleichten, handgehaltenen Leica T-Probe- und T-Scan-Geräte tragen als Bestandteile ihres neuen Positioniersystems dazu bei, in der Luftfahrt-, Automobil- und allgemeinen Fertigungsindustrie die Qualität von Endprodukten wesentlich zu verbessern, Produktionsausschuss zu vermindern und somit Produktionskosten und Stillstandzeiten zu senken."

"Erste Kunden melden bereits positive Ergebnisse, welche unsere Innovationsleistung und die Anwendungskompetenz im Bereich der Fertigung bestätigen", sagte Walter Mittelholzer, Geschäftsbereichsleiter Industrielle Messtechnik Leica Geosystems mit Sitz im aargauischen Unterentfelden. "Diese internationale Auszeichnung ist eine große Ehre für uns und unsere Metrology Division. Sie belohnt uns für alle unsere Anstrengungen, die wir unternommen haben, um den anspruchsvollen messtechnischen Aufgaben unserer Kunden gerecht zu werden. Es entspricht einem jahrelangen Traum eines jeden Messtechnikers, mit einem tragbaren Gerät umhergehen zu können und wo immer nötig, dreidimensionale Messungen vor Ort auszuführen."

"Diese neue Technologie wird unseren Kunden dazu verhelfen, ihre Produktivität zu erhöhen und ihre Flexibilität zu verbessern. Und zwar mit gleich hoher Genauigkeit wie bei konventionellen Koordinaten-Messgeräten (KMG) sowie mit höherer Genauigkeit gegenüber den portablen KMGs – und ohne deren Einschränkungen  im Messbereich zu unterliegen".

Charakteristik der prämierten Produktinnovationen

Die mobilen Mess-Sensoren Leica T-Probe und T-Scan stellen als "Walk-Around-CMM" eine Weltneuheit dar und bieten mit ihrer lokalen Positionierungs-Technologie eine bisher nicht erreichte Kombination von Präzision, Geschwindigkeit und Flexibilität in den anspruchsvollen industriellen Umfeldern. Die kabelfreie, ultraleichte T-Probe ist stosssicher sowie unempfindlich gegenüber Temperaturschwankungen. Sie kann innerhalb eines Volumens von 30 Metern Durchmesser als mobile Einheit schnell und flexibel für Messungen von kleinen wie auch großen Objekten verwendet werden. Der Leica T-Scan, ein optisches KMG, erfasst das Messobjekt unabhängig von seiner Oberflächenbeschaffenheit und benötigt daher keine Präparierung der Oberfläche vor der Messung. Das Gerät eignet sich besonders für schnelle, berührungslose Digitalisierungen grosser Objekte.