Home Metrology
  Lösungen
Produkte
Kundenservice
Support
Kunden
Presse
Über uns
Kontakt
Downloads   Metrology
 
Über uns  
 
measureup
 
 
Veranstaltungen
 
 
Profil der Division
 
 
Management
 
 
Technologie
 
 
Awards
 
 
 Mitarbeiter mit European Inventor Award 2010 ausgezeichnet
 
 
 2006 Frost & Sullivan Market Leadership Award
 
 
 2004 Frost & Sullivan Technology Leadership Award
 
 
Karriere
 

Mitarbeiter mit European Inventor Award 2010 ausgezeichnet

Leica Geosystems-Mitarbeiter mit European Inventor Award 2010 ausgezeichnet
 
Leica Geosystems-Mitarbeiter mit European Inventor Award 2010 ausgezeichnet  
Die Ingenieure Albert Markendorf und Raimund Loser von Leica Geosystems in Unterentfelden/Schweiz erhalten die höchste europäische Auszeichnung für Erfinder. Das Europäische Patentamt ehrt die Spezialisten für portable Messtechnik in der Kategorie „Industrie“ für herausragende technische Neuerungen.
 
Das Europäische Patentamt hat heute bekanntgegeben, dass Albert Markendorf und Raimund Loser, auf Industriemesstechnik spezialisierte Leica Geosystems-Ingenieure, in diesem Jahr mit dem European Inventor Award in der Kategorie „Industrie“ geehrt werden. Sie erhalten diese hohe Auszeichnung für mobile Messgeräte, die die Messung industrieller Bauteile deutlich erleichtern und damit die Qualität der hergestellten Endprodukte wie etwa Automobile oder Flugzeuge gesamthaft und nachhaltig steigern.

Mitte der 90er Jahre erkannte die Leica Geosystems AG auf dem Markt für industrielle Messtechnik einen großen Bedarf an mobilen Geräten, mit denen sich 3D-Messungen flexibel und dennoch genau ausführen lassen – auch über große Distanzen wie etwa im Flugzeugbau. Albert Markendorf und Raimund Loser trieben die Entwicklung portabler Koordinatenmessgeräte voran, die Leica Geosystems als Teil des Hexagon Metrology-Netzwerks sehr erfolgreich vermarktet.

„Wir sind stolz auf diese Auszeichnung und auf das Leica Geosystems-Team, das diesen technischen Fortschritt möglich gemacht hat“, sagt Raimund Loser. Albert Markendorf fügt hinzu: „Es ist eine Ehre, dass die Jury uns aus der Menge zahlreicher faszinierender Erfindungen ausgewählt hat. Wir freuen uns darauf, die Laser Tracker-Technologie auch in Zukunft weiterzuentwickeln.“