Home Metrology
  Lösungen
Produkte
Kundenservice
Support
Kunden
Presse
Über uns
Kontakt
Downloads   Metrology
 
Lösungen  
 
Luft- und Raumfahrt
 
 
Automobilindustrie
 
 
Allgemeine Industrielösungen
 
 
 Schwerindustrie
 
 
 Wasserkraft
 
 
 Präzisions-Industrie
 
 
  Stein-Moser justiert Wasserstrahl-Schneidesysteme mit Laser Tracker
 
 
  Laser Tracker-basierte Inspektion der Komponenten von Werkzeugmaschinen
 
 
  Leica Geosystems Laser Tracker vereinfacht Kontrolle grosser Gussteile
 
 
  Rationalisierung der Kalibrierung von Industrieroboter mit Leica Laser Tracker
 
 
  Leica Industrie-Theodolite reduzieren Kosten beim Ausrichten von Papierwalzen
 
 
  Leica Theodolit verhilft dem Riesen-Teleskop zu „besserer Sicht“
 
 
  Aufbau von NASA's (DSN) Teleskope mit Hilfe von Leica Industrie-Theodoliten
 
 
  Motorisierte Theodolite ersparen viel Zeit beim Ausmessen der Antenne
 
 
 Schiffbau
 
 
 Windenergie
 
 
Andere
 

Präzisions-Industrie

Verpflichtung in jeder Beziehung
Von gross-massstäblichen Bauteilkontrollen und Montage-Arbeiten über die Ausrichtung von Rollmaterial oder Walzen bis zum Schiffbau und zur Stahl-Produktion vollbringen die Produkte der Leica Metrology Division unter jedem Aspekt zuverlässige Leistungen.
Stein-Moser justiert Wasserstrahl-Schneidesysteme mit Laser Tracker
Qualität ist alles bei Stein-Moser, Hersteller von Wasserstrahl-Schneidemaschinen. Deshalb ist beim Aufbau und bei der Kontrolle der Maschinen ein leistungsfähiger Leica Absolute Tracker im Einsatz. Mit Druck umzugehen ist im österreichischen Bischofshofen Alltag. Die Stein-Moser GmbH, hervorgegangen aus einem Steinmetzbetrieb, ist ein führender Hersteller von Wasserstrahl-Schneidemaschinen. Diese Maschinen schneiden unterschiedliche Materialien wie Metall, Glas, Keramik, Stein oder Verbundwerkstoffe, indem sie bis zu 6 l Wasser pro Minute mit einem Druck von bis zu 4000 bar durch den Schneidkopf befördern – der Druck ist damit etwa 450 mal höher als bei einer professionellen Espressomaschine. mehr
Laser Tracker-basierte Inspektion der Komponenten von Werkzeugmaschinen
Als ein Kunde von Talleres de Guernica ein Präzisionsspannfutter mit einem Durchmesser von 7 m in Auftrag gab, konzipierte der spanische Werkzeugmaschinenhersteller ein Fertigungsverfahren mit laufenden Qualitätskontrollen. Mit Hilfe des Leica Absolute Tracker AT401 konnte sich Talleres de Guernica völlig neue Geschäftsfelder erschließen. mehr
Leica Geosystems Laser Tracker vereinfacht Kontrolle grosser Gussteile
Die Edelstahlgiesserei von Otto Junker vereinfachte ihren Messprozess mit einem Leica Geosystems Laser Tracker. Die hohe Qualität der bearbeiteten Teile spricht dank der erzielten Messgenauigkeiten für sich. mehr
Rationalisierung der Kalibrierung von Industrieroboter mit Leica Laser Tracker
ABB Robotics zählt zu den führenden Herstellern von Industrierobotern. Das Unternehmen hat eine branchenweit einzigartige Lösung zur Kalibrierung seiner Roboter entwickelt. Dabei kommen Leica Geosystems Laser Tracker Systeme zum Einsatz, um während des Kalibriervorganges präzise Bewegungen absolut sicherzustellen. mehr
Leica Industrie-Theodolite reduzieren Kosten beim Ausrichten von Papierwalzen
Erfahren Sie, wie der grösste Englische Hersteller von Zeitungspapier, die Shotton Papierfabrik (Mitglied der UPM-Kymmene Gruppe), ihre Unterhaltskosten drastisch reduziert. Sie verwenden Leica’s Industrie-Totalstationen TDM5000 für die Ausrichtung der Walzen. mehr
Leica Theodolit verhilft dem Riesen-Teleskop zu „besserer Sicht“
Seit Februar 2001 öffnet sich mit dem Riesenteleskop (Very Large Telescope, VLT) für die Menschheit ein neuer Einblick ins Universum. Das VTL liefert den Forschern äusserst scharfe Bilder. Die Gründe dieser hohen Auflösung liegen u.a. in der Präzision des Baus und der Montage der Konstruktionselemente, wozu Vermessungsfachleute mit der Technologie von Leica Geosystems entscheidend dazu beigetragen habe. (Reporter 49, Dez 2003) mehr
Aufbau von NASA's (DSN) Teleskope mit Hilfe von Leica Industrie-Theodoliten
Alle weit in den Weltraum reichenden 70m-Teleskope der NASA (Deep Space Network, DSN) wurden mit Leica TDM5000 Theodoliten überprüft. Die Hauptreflektorfläche wurde bei fünf Neigungen gemessen und daraus ein Modell abgeleitet, das die Teleskop-Deformationen auf Grund der Schwerkraft über den gesamten Neigungsbereich ermitteln konnte. Der Bericht beschreibt die Messausrüstung, deren Genauigkeit und die abgeleiteten Ergebnisse. mehr
Motorisierte Theodolite ersparen viel Zeit beim Ausmessen der Antenne
Leica Theodolitsysteme bewähren sich bei der Installation von grossen Antennen. Engineering Metrology Services (EMS) von Arlington, MA, USA benützen einen TDM5000 zum Ausrichten von Antennen-Segmenten. Michael Brenner, Präsident von EMS, setzt bereits seit geraumer Zeit sowohl Leica Instrumente, einschliesslich T2, T2002, TC2002, T3000 wie auch die ManCat Software ein. mehr